ddf773333160453f926b6dda3ea4cc74

Die Technik - Beregnung per GPS am Smartphone überwachen

​​​​​​​​​​​​​​Bubbles_montageRaindancer ist für alle Beregnungsmaschinen geeignet.
Egal ob alt oder Neu.

Montage des raindancer GPS Moduls

  • Montage am Regnerwagen
    (an der Trommel keine Installation erforderlich)
  • Drucksensor am Rohr vor der Kanone


Das raindancer Modul überträgt in regelmäßigen Abständen die aktuelle geografische Position, den Druck und die horizontale Lage an die raindancer Software.

struktur

Die Software bereitet die Informationen auf. Alle berechtigten Mitarbeiter des Betriebes können auf dem PC oder Smartphone App darauf zugreifen.

Störungen werden durch die raindancer Software automatisch erkannt und die zuständigen Mitarbeiter informiert.

himmel

Das Raindancer GPS Modul

Das raindancer Modul besteht aus einem hochwertigem, wasserdichten Kunststoffgehäuse und einem Solarpanel aus speziell gehärtetem Glas. 

Eingefasst ist es in einer korrosionsbeständigen Aluminiumschiene die leicht an jeder Art von Regnerwagen montieren werden kann.

Zusätzlich zu dem Solarpanel ist ein Akku mit einer Gangreserve von mehreren Tagen verbaut. 


Das Gerät ist mit einen GPS Empfänger, einem Lagesensor und einem Modem zur Übertragung der Informationen über das Mobilfunknetz ausgestattet. Der Drucksensor wird über eine Kabelverbindung angeschlossen.

Die Pro Version ermöglicht den Anschluss weiterer Peripherie wie zum Beispiel Wasserzähler oder eine Sektorsteuerung.​​​​​​​

modul








a90bace6972f4e70b59e83902fe2830c

Optional: Die Sektorsteuerung

Bubble-Sector

E​​​​s is dank verschiedener Startprogramme keine klassische Vorberegnung mehr nötig.

Die Winkel werden automatisch anhand der Feldform oder anhand von Hindernissen eingestellt und jederzeit nachjustiert.

Bei Einengung des Beregnungsgangs wird die  Geschwindigkeit entsprechend des beregneten Bereichs angepasst.*

Sie haben jederzeit die volle Kontrolle denn auch ein manueller Betriebsmodus mit Fernbedienung über App ist möglich. Dieser ist beispielsweise hilfreich bei wechselnder Windsituation.










Normal

  • Reicht in jede Ecke
  • Keine Vorberegnung
  • Gleichmäßigere Beregnung

Automatische Anpassung

  • Passt sich an kurvige und winklige Schläge an
  • Schrittweise Verstellung

Endberegnung

  • Mehr Wasser direkt vor
    die Maschine

Automatisches Füllen

  • Doppelberegnung vermeiden
  • Berücksichtigt vorherige Beregnungsgänge
Hindernisse
  • Um Hindernisse „herumregnen“
Fasterhold

Selbstfahrende Maschinen in Kurven:

  • Beregnungssektor einschränken
  • Geschwindigkeit anpassen


*Nur raindancer-kompatible Steuereinheiten. Für Maschinen ohne Fernsteuerung können die berechneten Werte auch manuell eingestellt werden.

Sehen sie worum es geht

Klicken Sie auf die Vorschaubilder, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Hierbei wird ihre IP-Adresse übertragen und ein Cookie gesetzt.
Für weitere Informationen schauen Sie bitte in unsere Datenschutzerklärung.

schema_Sector
drohnenflug

Zusätzlich: Der Beacon

Der Beacon is nachrüstbar für die meisten E-Pumpen.

Bringen sie ihre Pumpen in das Raindancer Portal. Der Beacon ermöglich ihrer Pumpe die Kommunikation über das Internet. Hierfür kann sowohl Mobilfunk als auch ein bestehendes LAN ihrer Pumpe genutzt werden.

Überwachen sie die Pumpe in Echtzeit und kennen sie den genauen Status ihrer Geräte.​​​​​​​(Durchfluss, Zählerstand, Leistung, Druck)

Greifen sie aus der Entfernung ein. Sofern es nörig ist können sie bespielsweise starten, stoppen oder den Druck verstellen.

Sollte während des Betriebs eine Störung auftreneten so werden sie darüber benachrichtigt.

Der Beacon ermöglicht auch Arbeiten in gemeinsam genutzten Netzen.

Optional: Kann eine automatische Regelung nach
Druckbedarf am Regner stattfinden.

Bubble-Beacon

DIE SOFTWARE

screen+phons

Die Software ist auf jedem PC im Browser verfügbar. Für die mobile Nutzung stehen Apps für Android und IOS zur Verfügung.

Die Benutzung der Software ist denkbar einfach und selbsterklärend. Sie kann von allen berechtigten Mitarbeitern gleichzeitig verwendet werden.

Es existieren Schnittstellen zu Drittsystemen, so dass beispielsweise vorhandene Schlaggrenzen importiert werden können.

Mehr Informationen finden Sie im Bereich Funktionen.